Die Harfe im Moor

Szenen für zwei Tische, zwei Stühle und vier Koffer

Die Harfe im Moor
Die Harfe im Moor

mit Andreas Schmitz und Thomas Siener:
Schauspiel, Harfe, Gesang, Sprache, Tanz, Pantomime

In „Die Harfe im Moor“ widmen sich die Künstler wieder dem szenischen Hörspiel ähnlich dem „Harfenmörder“ und doch wieder ganz anders. Skurrile Geschichten und Gestalten aus klassischen Balladen und Mortitaten werden vorgestellt neben japanischen und eigenen Haiku-Gedichten, die mit Musik verbunden szenisch umgesetzt sind.

Bei all dem steht der Spaß im Vordergrund und verspricht einen humorvollen und anregenden Abend. Man kann nur staunen, was aus vier Koffern alles entstehen kann. Nach diesem Abend haben Sie vielleicht Lust, wieder einmal Gedichte zu lesen oder gar selbst zu verfassen.

Andreas Schmitz und Thomas Siener arbeiten schon seit einigen Jahren zusammen. Sie ergänzen sich ideal. Thomas Siener studierte Klavier, Cello und Harfe im In- und Ausland und konzertiert mit Soloprogrammen. Andreas Schmitz ist ein versierter Sänger, Tänzer und Schauspieler.

Ihr größter gemeinsamer Erfolg ist der 2009 produzierte „Harfenmörder“, den bereits über 1000 Besucher gesehen haben. Die ausverkaufte Premiere von Die Harfe im Moor fand ebenfalls begeisterte Zuschauer. Achten Sie auf neue Termine!