5 & 1

Solokonzert für Harfe

Thomas Siener, Foto: Said SaifiVirtuos auf 12 bis 47 Saiten. Der Harfe, dem Instrument König Davids, den Helden der griechischen Mythologie, den Minnesängern und Barden, ist dieses Konzert gewidmet. Auf abwechslungsreiche Weise geleitet Thomas Siener die Zuhörer durch die Zeiten, ausgehend von der Troubadourharfe mit Melodien des 14. Jahrhunderts über die mittelalterliche Schnarrenharfe bis zur Renaissanceharfe mit wunderschönen Kompositionen des Barock, von der traditionsreichen keltischen Harfe bis zur Konzertharfe mit Kompositionen von Georg Friedrich Händel u.a.
"Es erklang eine Musik, in der der Künstler mit seinen Instrumenten verschmolz, um ihnen seine Seele zu leihen ..."
Frankfurter Neue Presse

weitere Infos siehe Presse